Verbandsstruktur

Die DVJJ ist einerseits in 17 Regional- und Landesgruppen unterteilt. Zusätzlich gibt es inzwischen vier fachlich ausgerichtete Bundesarbeitsgemeinschaften und zwei kooperierende Arbeitsgruppen.
 
Die  DVJJ ist in allen Bundesländern regional vertreten, zumeist durch eine Landesgruppe je Bundesland. In Bayern und Nordrhein-Westfalen gibt es anstelle einer Landesgruppe je zwei Regionalgruppen: In Bayern die Regionalgruppen Nordbayern und Südbayern und in NRW die Gruppen Westfalen-Lippe und Rheinland. Für Schleswig-Holstein und Hamburg besteht die gemeinsame Regionalgruppe Nord. Die regionalen Gruppen organisieren sich in Form eines nicht rechtsfähigen Vereins. Satzung und Tätigkeit der regionalen Gruppen müssen den Grundsätzen dieser Satzung und den Beschlüssen der Vereinigung entsprechen.

Organe der DVJJ
Organe der DVJJ sind nach § 4 der Satzung die Mitgliederversammlung, der Geschäftsführende Ausschuss und der Vorstand.

Die Mitgliederversammlung wird i.d.R. alle drei Jahre am Rande des Jugendgerichtstages einberufen. Ihr obliegt die Entscheidung in allen grundlegenden Fragen, insbesondere die Änderung der Satzung und die Festsetzung der Mitgliedsbeiträge sowie die Bestimmung des Vorstandes und der Berufsspartenvertreter/innen im Geschäftsführenden Ausschuss.

In der Zeit zwischen den Jugendgerichtstagen ist der Geschäftsführende Ausschuss (GA) mit der Wahrnehmung der grundlegenden Entscheidungen betraut, sofern nicht die Einberufung einer Mitgliederversammlung erforderlich ist.
Der Geschäftsführende Ausschuss setzt sich aus dem Vorstand, den Vorsitzenden der Landes- und Regionalgruppen, den VertreterInnen der Bundesarbeitsgemeinschaften und je einem Vertreter/einer Vertreterin der in der DVJJ vertretenen Berufssparten zusammen. Letztere werden auf der Mitgliederversammlung für drei Jahre gewählt. Eine Gesamtübersicht aller derzeitigen Mitglieder des GA finden Sie hier. 


Der Vorstand besteht aus der/dem ersten Vorsitzenden und vier StellvertreterInnen. Im Vorstand sollen die Bereiche Justiz, Soziale Arbeit und Wissenschaft vertreten sein. Der Vorstand wird im Rahmen der Mitgliederversammlung für drei Jahre gewählt.

Letzte Änderung dieser Seite: 
12.01.2018

Förderer

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendBundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend