Nachrichten und Aktuelles

Letzte Änderung dieser Seite: 
16.02.2018

Zur Sendung “Hart aber fair“ vom 19.02.2018

26. Februar 2018

Die mediale Darstellung der (Straf-)Justiz ist nicht ganz selten undifferenziert und polemisch. In der Sendung „Hart aber fair“ vom 19.02.2018 wurde hierbei aber offenbar das Maß überschritten, das auch innerhalb der Welt der Medien nicht nur von Einzelnen für akzeptabel gehalten wird. 

Zum Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD

16. Februar 2018

Anfang Februar haben sich CDU, CSU und SPD auf einen gemeinsamen Koalititionsvertrag geeinigt. Dazu die Vorsitzende der DVJJ, Prof. Dr. Theresia Höynck: "Die nun vorliegende Fassung enthält, obwohl Jugendkriminalität dieses Mal keinen Schwerpunkt bildet, einige für die DVJJ wichtige Punkte. So wird z.B. unter der Überschrift „Eigenständige Jugendpolitik“ betont: „Jugend ist eine eigenständige und prägende Lebensphase, in der es darum geht, selbstständig zu werden, sich zu qualifizieren und einen Platz in der Gesellschaft zu finden.“ Konkretisiert wird, dass die „Gruppe der schwer zu erreichenden Jugendlichen (...) im Fokus stehen“ soll.

Schöffenwahl 2018 für die Amtsperiode 2019 bis 2023

30. November 2017

Im kommenden Jahr werden wieder Schöffen/Schöffinnen für die Amtsperiode 2019 bis 2023 gesucht.

Initiative für eine "Optimierung der Kriminal- und Strafrechtspflegestatistiken in Bund und Ländern" von Prof. em. Dr. Wolfgang Heinz, Universität Konstanz und Seniorprof. Dr. Hans-Jürgen Kerner, Eberhard Karls Universität Tübingen

15. November 2017

Prof. em. Dr. Wolfgang Heinz, Universität Konstanz und Seniorprof. Dr. Hans-Jürgen Kerner, Eberhard Karls Universität Tübingen haben eine Initiative für eine "Optimierung der Kriminal- und Strafrechtspflegestatistiken in Bund und Ländern" in's Leben gerufen und sammeln Unterschriften zur Unterstützung eines ausgearbeiteten Vorschlags, der an die absehbaren Koalitionsparteien sowie weitere Institutionen weitergeleitet werden soll.

Seiten

Förderer

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendBundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend