23. Tagung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Jugendarrest. Tagung der Arbeitsgemeinschaft der Arrestleiter und Arrestbediensteten in der DVJJ - Esslingen

Datum der Veranstaltung: 
8. Oktober 2018 bis 11. Oktober 2018
Veranstaltungsort: 
Esslingen, Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung
Anmeldeschluss: 
5. September 2018
Teilnahmegebühr: 
EUR 395,- inkl. Unterbringung im Einzelzimmer und Verpflegung (EUR 365,- für DVJJ-Mitglieder)
Veranstaltungsnummer: 
V 18/09
ja

Die Jugendarresttagung wendet sich an alle Berufsgruppen, die in den Jugendarrestanstalten arbeiten oder beruflich mit ihnen zu tun haben (Jugendrichterinnen und Jugendrichter als Anstalts- und/oder Vollstreckungsleiter, Bedienstete des allgemeinen Vollzugsdienstes und des Sozialdienstes). Neben spannenden und praxisrelevanten Fachvorträgen zu jugendarrestspezifischen Themen und der Möglichkeit, sich nicht nur im Plenum, sondern auch in seiner jeweiligen Berufsgruppe zu aktuellen Themen auszutauschen und so neue Erfahrungen zu sammeln, bietet die Veranstaltung auch die sonst kaum gebotene Möglichkeit, sich umfassend auszutauschen, berufliche Kontakte zu knüpfen und gemeinsame Anliegen vereint wirksam voranzutreiben.

Zu Beginn der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts bereits so gut wie totgesagt, hat der Jugendarrest in letzter Zeit eine Renaissance erlebt. Er hat zudem in den letzten Jahren, insbesondere auch durch politische Fragestellungen, auf sich aufmerksam gemacht, wobei nur Schlagworte wie „Warnschussarrest“ und „Landesjugendarrestvollzugsgesetze“ zu nennen sind. Hinzu kommen Problematiken wie zunehmend auffällige Klientel mit sich ständig erhöhendem Behandlungsbedarf, bei gleichzeitig einhergehender Minderung der Personalressourcen und der einzelnen Vollzugsbediensteten zur Verfügung stehenden Zeit. Hinzu kommt, dass viele der Bediensteten mehr oder weniger ein Einzelkämpferdasein führen, da die nächste Jugendarrestanstalt meist örtlich weiter entfernt liegt und die Kommunikation und der Austausch daher oft zu kurz kommen.
Daneben wird auch die Gelegenheit geboten werden, die örtlich zuständige Arrestanstalt in Göppingen zu besuchen. Zu guter Letzt soll auch noch etwas Zeit verbleiben, um einen Einblick in die Sehenswürdigkeiten und auch kulinarischen Besonderheiten der austragenden Region zu gewinnen.

Tagungsprogramm

Montag, 08.10.2018
Anreise bis 12 Uhr

13:00
Begrüßung
Amtsinspektor Rudi Zauner, Dienstleiter der JAA Göppingen
RiAG Jörg Pervelz, JAA Berlin, Leiter der AG der Arrestleiter und Arrestbediensteten

Grußworte
Ministerialdirigent Martin Finckh, Abteilungsleiter IV, Justizministerium BW
Dr. Hermann Steinle, Direktor des Amtsgerichts Göppingen und Vollstreckungsleiter der JAA Göppingen

13:30    
„Neues aus den Anstalten“ und aktuelle Problemstellungen

15:00   
AGT Trainer-Ausbildung
Norbert Möller, Umsetzung in der Praxis 
Thomas Häußler, Dipl.-Sozialpäd. (FH)
Wolfgang Kocher

18:00    
Abendessen

20:00    
Harald Immig, Liedpoet und Maler
Ute Wolf, Vocals


Dienstag, 09.10.2018
09:00    
Denkwerkstatt Integration?
Mehrnousch Zaeri-Esfahani, Autorin und
Referentin, Dipl.-Sozialpäd. (FH)

12:30    
Mittagspause

14:00    
Praxisaustausch in Arbeitsgruppen zu vollzugspraktischen Themen Sicherheit, Erziehung, SchulOWi, PEBB§Y u. v. m.) mit anschließender Vorstellung im Plenum

15:30    
Jugendarrestvollzugsgesetze – Synopse zum Sachstand in allen Bundesländern und Austausch zu praktischen Erfahrungen
Carsten Lange, Sächsisches Staatsministerium der Justiz

18:00    
Abendessen

20:00    
Nachtwächterführung Stadt Esslingen


Mittwoch, 10.10.2018
09:00    
Abfahrt zur JAA Göppingen in zwei Gruppen
Vor Ort Aufteilung in vier Gruppen (wegen der Besucher-Aufnahmekapazität der JAA Göppingen)

10:00    
Besichtigung der JAA Göppingen

12:00   
Mittagsimbiss im Silbersaal des AG Göppingen

13:30    
Rückfahrt in die Tagungsstätte in Esslingen - Präsentation der Jugendarrestanstalt im Plenum. Diskussion.

16:30    
Besichtigung der ältesten Sektkellerei Deutschlands

18:30    
Abendessen



Donnerstag, 11.10.2018
09:00    
Konfrontationstheater in der JAA – Auszug aus dem Programm und anschl. Diskussion
Horst Emmrich, Schauspieler

11:00    
Abschließender Austausch, Vorschläge für die nächste Veranstaltung

12:00    
Ende der Veranstaltung/Abreise

 

Diese und weitere Informationen zur 23. Jugendarresttagung finden Sie im Programmflyer.

Termin: 08.10., 12 Uhr bis 11.10.2018, 12 Uhr
Tagungsort: Esslingen, Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen
Tagungsleitung: Jörg Pervelz, Leiter der Jugendarrestanstalt Berlin-Brandenburg, Richter am Amtsgericht | Rudolf Zauner, Amtsinspektor, Jugendarrestanstalt Göppingen
Teilnahmegebühr: EUR 395,- inkl. Unterbringung im Einzelzimmer und Verpflegung (EUR 365,- für DVJJ-Mitglieder)
Anmeldeschluss: 03.09.2018
Veranstaltungs-Nr.: V 18/09

 

+++ 4. Bundeskongress - "Flucht nach vorne" +++

Vom 19. bis 21.09.2018 findet der 4. Bundeskongress der Jugendhilfe im Strafverfahren und der ambulanten sozialpädagogischen Angebote für straffällig gewordene junge Menschen unter dem Titel "Flucht nach vorne" in Bad Kissingen statt. Nähere Informationen zum Inhalt und zur Anmeldung finden Sie hier.

+++ Veranstaltungskalender +++

Förderer

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendBundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend