Die Jugendgerichtstage im Überblick

Hier sehen Sie die Termine aller Jugendgerichtstage und eine Kurzfassung ihrer Themen.

1. JGT 1909 vom 15.03. - 17.03.1909 in Berlin-Charlottenburg

  • Das Jugendgericht im Vorverfahren
  • Das Jugendgericht in und nach der Hauptverhandlung
  • Das Zusammenwirken der Jugendgerichte mit Verwaltungsbehörden und freiwilligen Fürsorgeorganisationen
  • Fundstück: Foto der Plenarsitzung des 1. JGT 1909

2. JGT 1910 vom 29.09. - 01.10.1910 in München

  • Anträge zu den Gesetzentwürfen betr. Änderungen des Gerichtsverfassungsgesetzes und zum Entwurf einer StPO
  • Das Vorverfahren in Strafsachen gegen Jugendliche
  • Besonderheiten der Hauptverhandlung gegen Jugendliche
  • Das Zusammenwirken der Jugendgerichte mit anderen Behörden und freiwilligen Organisationen

3. JGT 1912 vom 10.10. - 12.10.1912 in Frankfurt/Main

  • Strafe und Erziehung – Sühne und Besserung
  • Straf- und Erziehungsmittel im einzelnen, ihre Anwendung und Organisation

4. JGT 1917 vom 12.04. - 14.04.1917 in Berlin (Kriegstagung)

5. JGT 1920 vom 27.09. - 28-09.1920 in Jena

  • Entschließung zum Entwurf eines Jugendgerichtsgesetzes
  • Anträge zur Regelung der Altersgrenzen im Jugendgerichtsgesetz
  • Die strafrechtliche und erzieherische Behandlung der Jugendlichen nach den neuen Gesetzentwürfen
  • Unter welchen Voraussetzungen kann von Anklage, Strafurteil und Strafvollzug abgesehen werden?
  • Jugendgerichtshilfe und Jugendgericht
  • Weibliche Schöffen

6. JGT 1924 vom 17.09. - 19.09.1924 in Heidelberg

  • Entschließung zum Erlass des Jugendgerichtsgesetzes

7. JGT 1927 vom 08.09. - 10.09.1927 in Stuttgart
Die Durchführung des Jugendgerichtsgesetzes als Personenfrage

  • Entschließung zur Auswahl und Qualifikation der im Jugendgerichtswesen tätigen Berufskräften
  • Entschließung zum Jugendschutz

8. JGT 1950 vom 20.04. - 22.04.1950 in Bad Godesberg
Der Erziehungsgedanke im Jugendstrafrecht


9. JGT 1953 vom 08.10. - 09.10.1953 in München
Neue Wege zur Bekämpfung der Jugendkriminalität

  • Die Erziehung der Heranwachsenden, insbesondere im Jugendstrafvollzug
  • Das System der ambulanten Erziehung junger Rechtsbrecher im Jugendrecht


10. JGT 1956 vom 11.10. - 13.10.1956 in Marburg/Lahn
Die Rechtsbrüche der 18 bis 21-Jährigen Heranwachsenden. Ihre Kriminologie und ihre Behandlung

  • Die Heranwachsenden im Strafvollzug und in der Entlassenenfürsorge
  • Die Sittlichkeitsdelikte Heranwachsender
  • Die gemeinlästigen Heranwachsenden
  • Die Gewaltverbrechen Heranwachsender
  • Die Krawalle der „Halbstarken“
  • Zusammenfassung der Beratungsergebnisse

11. JGT 1959 vom 22.10. - 24.10.1959 in Stuttgart
Die Jugendkriminalrechtspflege als Personenfrage und als Aufgabe der Zusammenarbeit

12. JGT 1962 vom 04.10. - 06.10.1962 in Regensburg
Die kriminell stark gefährdeten Minderjährigen; ihre Kriminologie und ihre Behandlung

  • Die Folgen der neuen Anschauungen für Prognose und Therapie (Thema „vorbeugende Verwahrung“)
  • Die Behandlung der kriminell stark gefährdeten Minderjährigen in der Anstalt
  • Die rechtliche Gestaltung der Maßnahmen, die gegen kriminell stark gefährdete Minderjährige ergriffen werden müssen

13. JGT 1965 vom 14.10. - 16.10.1965 in Münster i.W.
Erstkriminalität und Frühkriminalität

  • Die Grundlagen der Behandlung junger Rechtsbrecher (Thema „Jugendkonfliktsrecht“)
  • Die Kriminalität der Kinder, ihre Kriminologie und ihre Behandlung
  • Die Gestaltung des ersten Eingreifens
  • Die Auswahl der richterlichen Maßnahmen
  • Bewährungshilfe und Erziehungsbeistandschaft
  • Der Vollzug des Jugendarrestes

14. JGT 1968 vom 03.10. - 05.10.1968 in Braunschweig
Die Jugendkriminalrechtspflege im Lichte der kriminologischen Forschung; Erfahrungen; Erkenntnisse; Konsequenzen

  • Gruppenarbeit mit jungen Straffälligen im Vollzug und im Rahmen der Bewährungshilfe
  • Probleme der erziehungswissenschaftlichen Forschung in der Jugendkriminalrechtspflege
  • Die Grundgedanken der Denkschrift der Arbeiterwohlfahrt zur Reform des Jugendwohlfahrtsrechtes, des Jugendgerichtsgesetzes und der Vormundschaftsgerichte
  • Probleme der Jugendkriminalrechtspflege im Lichte des Rechts

15. JGT 1971 vom 22.09. - 24.09.1971 in Heidelberg
Möglichkeiten und Methoden der Behandlung in der Jugendkriminalrechtspflege

16. JGT 1974 vom 17.09. - 19.09.1974 in Darmstadt
Jugendgerichtsbarkeit und Sozialarbeit

17. JGT 1977 vom 27.09. - 30.09.1977 in Saarbrücken
Junge Volljährige im Kriminalrecht

  • Plädoyer für ein neues Verfahren der Bewährung in Freiheit
  • Bewährung in Freiheit

18. JGT 1980 vom 29.09. - 03.10.1980 in Göttingen
Die Jugendrichterlichen Entscheidungen; Anspruch und Wirklichkeit

  • Diversion: Wege zur Vermeidung des förmlichen Verfahrens
  • Neue Modelle der Weisungspraxis für Erziehungskurse und Auflagen

19. JGT 1983 vom 03.10. - 07.10.1983 in Mannheim
Jugendgerichtsverfahren und Kriminalprävention

  • Jugendproteste
  • Der Ausgleich zwischen Täter und Opfer: Chancen und Grenzen

20. JGT 1986 vom 06.10. - 10.10.1986 in Köln
Und wenn es künftig weniger werden? Die Herausforderung der geburtenschwachen Jahrgänge

  • Die geburtenschwachen Jahrgänge. Bewährungsprobe für die Sozialarbeit in der Jugendgerichtsbarkeit
  • Neue Entwicklungen im Täter-Opfer-Ausgleich
  • Funktionen der Verteidigung im Jugendstrafverfahren
  • Der Geburtenrückgang – eine Chance zur Strukturreform der freiheitsentziehenden Maßnahmen nach dem JGG. Das Beispiel Jugendarrest

21. JGT 1989 vom 30.09. - 04.10.1989 in Göttingen
Mehrfach Auffällige - mehrfach Betroffene. Erlebnisweisen und Reaktionsformen

  • Jugendgerichtshilfe in den 90er Jahren
  • Endstation Sucht? – Wege aus der Sucht
  • Jugendstrafvollzug bei „schädlichen Neigungen“. Stationäre Erziehung oder Schule der Kriminalität?
  • Täter-Opfer-Ausgleich und Konfliktverarbeitung – mehr als nur ein Diversionskonzept für Bagatellkriminalität
  • Kriminalpolitische Perspektiven

22. JGT 1992 vom 26.09. - 30.09.1992 in Regensburg
Jugend im sozialen Rechtsstaat - Für ein neues Jugendgerichtsgesetz

  • Rückblick
  • Lebenswelten und Perspektiven junger Menschen in den neuen Bundesländern
  • Lebenslagen und Perspektiven ausländischer Jugendlicher
  • Die Neukonzeption von Jugendhilfe und Jugendhilferecht. Wer braucht das neue Strafrecht?
  • Brauchen wir eine eigenständige Jugendgerichtsbarkeit?
  • Aufgabe und Rolle der Jugendgerichtshilfe im reformierten Jugendstrafverfahren
  • Hilfe durch Strafverteidiger
  • Sanktionen im Jugendstrafrecht – Verpflichtungen und Jugendstrafe

23. JGT 1995 vom 23.09. - 27.09.1995 in Potsdam
Sozialer Wandel und Jugendkriminalität. Neue Herausforderungen für Jugendkriminalrechtspflege, Politik und Gesellschaft

  • Armut und Jugendkriminalität. Präventionsansätze und neue Wege zu ihrer Finanzierung (Schlussreferat)
  • Bedeutung von Gewalt in der Lebenswelt junger Männer
  • Ohne Urteil hinter Gitter – Untersuchungshaftvermeidung, Untersuchungshaft, Abschiebehaft
  • Kommunale Kriminalprävention – Papiertiger oder reale Perspektive?
  • Wandel der Drogenpolitik?

24. JGT 1998 vom 18.09. - 22.09.1998 in Hamburg
Kinder und Jugendliche als Opfer und Täter - Prävention und Reaktion

  • Es ist was faul im Standort Deutschland. Lebenswelten und gesellschaftliche Rahmenbedingungen des Heranwachsens
  • Was machen wir eigentlich? Sackgassen, Einbahnstraßen und Zukunftswege

25. JGT 2001 vom 28.09. - 02.10.2001 in Marburg
Jugend, Gesellschaft und Recht im neuen Jahrtausend; Blick zurück nach vorn

  • Wie sieht die Welt aus, die die Jugendlichen vorfinden? Wie sollte eine jugendgerechte Welt aussehen?
  • Jugendliche als Risikopotential und Zukunftsgarant? Bilder von Jugend und deren gesellschaftliche Funktion
  • Wehrt euch, die Jugend kommt! Wie sollte Gesellschaft mit Jugend umgehen?

26. JGT 2004 vom 25.09. – 28.09.2004 in Leipzig
Verantwortung für Jugend - Qualitätssicherung und Perspektiven in der Jugendkriminalrechtspflege

  • Was können wir - Handlungsfelder, Perspektiven und Qualitätssicherung
  • Was wissen wir? - Theorien und Methoden

27. JGT 2007 vom 15.09. – 18.09.2007 in Freiburg
Fördern | Fordern | Fallenlassen. Aktuelle Entwicklungen im Umgang mit Jugenddelinquenz

28. JGT 2010 vom 11.09. – 14.09.2010 in Münster
Achtung (für) Jugend! Praxis und Perspektiven des Jugendkriminalrechts

29. JGT 2013 vom 14.09. - 17.09.2013 in Nürnberg
Jugend ohne Rettungsschirm. Herausforderungen annehmen!


30. JGT 2017 vom 14.09. - 17.09.2017 in Berlin
Herein-, Heraus-, Heran- - Junge Menschen wachsen lassen

Letzte Änderung dieser Seite: 
11.12.2017

+++ 4. Bundeskongress - "Flucht nach vorne" +++

Vom 19. bis 21.09.2018 findet der 4. Bundeskongress der Jugendhilfe im Strafverfahren und der ambulanten sozialpädagogischen Angebote für straffällig gewordene junge Menschen unter dem Titel "Flucht nach vorne" in Bad Kissingen statt. Nähere Informationen zum Inhalt und zur Anmeldung finden Sie hier.

Förderer

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendBundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend