Stellungnahmen/Presse

Letzte Änderung dieser Seite: 
27.08.2018

Stellungnahme der DVJJ zur Vermögensabschöpfung

20. August 2018

Der Vorstand der Deutschen Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e.V. hat eine Stellungnahme zur Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung im Zusammenhang mit dem Jugendstrafrecht veröffentlicht.

Sie kann hier heruntergeladen werden: Stellungnahme DVJJ Vermögensabschöpfung

Stellungnahme zum Vorschlag einer Herausnahme von Heranwachsenden aus dem Jugendstrafrecht

8. Juni 2018

Auf Vorschlag der Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg wurde in der 89. Konferenz der Justizministerinnen und Justizminister der Vorschlag diskutiert, auf Heranwachsende regelmäßig das Erwachsenenstrafrecht anzuwenden. Die Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e.V.

Diskussionspapier zur Entkriminalisierung des Schwarzfahrens

28. Mai 2018

In jüngerer Zeit wird – wieder einmal – darüber debattiert, ob das sogenannte „Schwarzfahren“, also das Benutzen öffentlicher Verkehrsmittel des Nahverkehrs ohne Fahrschein, entkriminalisiert werden sollte. Der Vorstand des DVJJ hat dazu ein Diskussionspapier erstellt.

Aktualisierte Mitteilung der DVJJ zu Änderungen des SGB VIII sowie des JGG im Rahmen des Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen (KJSG)

10. Juli 2017

Der Bundestag hat am 29./30. Juni 2017 mit den Stimmen der Regierungsfraktionen das Gesetz zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen (Kinder- und Jugendstärkungsgesetz – KJSG) verabschiedet, das am 01.01.2018 in Kraft treten soll. Der Bundesrat hat am 7. Juli 2017 die eigentlich geplante Beratung dazu von seiner Tagesordnung abgesetzt. Es kam daher nicht zu einer Abstimmung über das zustimmungsbedürftige Gesetz. Die Länder werden sich am 22. September 2017 damit befassen.

Seiten

Förderer

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendBundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend