Stellungnahmen/Presse

Letzte Änderung dieser Seite: 
08.11.2016

Stellungnahme der BAG Justiz und Anwaltschaft in der DVJJ betr. aktuelle Überlegungen zur Reform des SGB VIII

21. Dezember 2016

Die BAG Justiz und Anwaltschaft in der DVJJ betrachtet weiterhin mit Sorge (siehe bereits unsere Stellungnahme vom 8. November 2016 betreffend den Beschluss und die Protokollerklärung zu TOP 2.2 der Jahreskonferenz der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder) aktuelle Überlegungen zur Reform des SGB VIII, soweit diese darauf zielen, Leistungen an junge Volljährige künftig nur noch "in begründeten Einzelfällen" zu gewähren.

Diskussionspapier der DVJJ zum Thema Arbeitsleistungen

1. Dezember 2016

Die DVJJ hat ein Diskussionspapier zum Thema Arbeitsleistungen verfasst, das möglicherweise Ausgangspunkt für eine fachöffentliche Diskussion zu Arbeitsleistungen als jugendstrafrechtliche Sanktion sein kann.

Dazu haben wir ein Gästebuch eingerichtet, um einen direkten fachlichen Austausch zu ermöglichen – wir sind sehr gespannt auf Ihre Kommentare und Meinungen.

Breiter Appell an die Länder gegen bayerischen Vorschlag vom 24.10.2016

27. Oktober 2016

Eine breite Initiative von 45 Verbänden und Organisationen aus dem Bereich der Kinder- und Jugendhilfe, zu der neben der DVJJ beispielsweise auch AGJ, DIJuF, EREV oder IGFH gehören, hat sich in einem Appell gegen den Beschlussvorschlag aus Bayern vom 24.10.2016 gewandt. Der Beschlussvorschlag wurde zur Jahreskonferenz der Regierungschefinnen und -chefs der Länder vorgelegt, die vom 26. bis 28. Oktober 2016 in Rostock tagt.

Seiten

Förderer

Die DVJJ wird gefördert aus Mitteln des

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend