Stellenausschreibung

Stellenausschreibung / 11. Januar 2022

Die Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e.V. (DVJJ) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Referenten/in (m/w/d)

mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit einer/eines Vollzeitbeschäftigten (unbefristet).
Die Stelle steht grundsätzlich in Abhängigkeit von und unter dem Vorbehalt der Finanzierung.

Die DVJJ ist Deutschlands Fachverband für Jugendkriminalrecht. Sie fördert die interdisziplinäre Zusammenarbeit der am Jugendstrafverfahren beteiligten Professionen und fungiert als unabhängiges Beratungsorgan für kriminalpolitische und praxisrelevante Fragestellungen. Der Verband hat rund 1.500 Mitglieder aus allen Berufsgruppen, die am Jugendstrafverfahren beteiligt sind oder sich wissenschaftlich mit Jugenddelinquenz und Jugendkriminalrecht befassen.

Ihre Aufgaben:
– Unterstützung der Geschäftsführung im Veranstaltungsbereich durch die Konzeption von und die Mitwirkung an Fachveranstaltungen, bspw. dem Deutschen Jugendgerichtstag
– Unterstützung der Schriftleitung bei der Betreuung der verbandseigenen Fachzeitschrift, Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe (ZJJ)
– Unterstützung der Geschäftsführung bei administrativen Tätigkeiten, z.B. Haushaltsplanung
– Unterstützung der Geschäftsführung bei anderen Aufgaben wie Vorbereitung und Begleitung von Gremiensitzungen
– Mitarbeit bei der Erarbeitung wissenschaftlicher Publikationen für den Wissenstransfer (Stellungnahmen, Positionspapiere, Handreichungen für Praxisanfragen o. Ä.)
– Eigenständige Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen, insbesondere zum Jugendstrafrecht und zur Jugendhilfe

Ihr Profil:
– Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaft, der Psychologie, der Sozialwissenschaft, der Sozi-alen Arbeit oder eines vergleichbaren Studiengangs (Master oder vergleichbarer Abschluss)
– Kenntnisse in den Bereichen Jugendstrafrecht und/oder Jugendhilferecht
– Ausgeprägtes Interesse an kriminal- bzw. jugendpolitischen Fragestellungen
– Selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise
– Hohe Einsatzbereitschaft
– Teamfähigkeit, Flexibilität und Organisationsfähigkeit

Die Vergütung erfolgt der Qualifikation entsprechend in Anlehnung an TVöD Bund, maximal TVöD 13. Eine weitere Qualifikation (z.B. Promotion) wird unterstützt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 9. Februar 2022 ausschließlich per E-Mail (nur eine pdf-Datei) an die Geschäftsführerin der DVJJ, Frau Dr. Stephanie Ernst unter ernst@dvjj.de.
Für Rückfragen steht Ihnen Frau Ernst (0511-3483641) gerne zur Verfügung.

Hier finden Sie die PDF-Version der Stellenausschreibung.