Andere Veranstaltungen

Kriminalwissenschaftliches Kolloquium im Sommersemester 2018 - Münster

25. April 2018 bis 20. Juni 2018

Am 25.04. wird Herr Professor Thomas Bliesener, Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen in Hannover, im H 2 vortragen. Das Thema wird noch bekannt gegeben.

Am 20.06. wird Herr Jens Gnisa, Direktor des Amtsgerichts Bielefeld und Vorsitzender des Deutschen Richterbunds, zum Thema „Die Zukunft des Strafverfahrens - Forderungen aus der gerichtlichen Praxis an die Politik." im H 3 vortragen.   

Fachtagung: Ziele und Bedarfe der Jugendlichen in freiheitsentziehenden Massnahmen der Jugendhilfe - Frankfurt

7. Mai 2018 bis 8. Mai 2018

Freiheitsentziehende Maßnahmen in der Jugendhilfe sind ein Thema, das wie kaum ein anderes polarisiert. Das Ziel dieses Fachtages ist es jedoch nicht, die Diskussion um das Für und Wider zu führen, sondern diese zu versachlichen. Ein entscheidendes Problem der emotional aufgeheizten Debatte ist, dass oft anhand von Fallbeispielen und Einzelfällen diskutiert wurde, weil es an verlässlichen und belastbaren epidemiologischen Studien fehlt. Wissenschaftliche Studien welche die Problemlagen der Jugendlichen, ihre Entwicklungswege und auch ihre Fortschritte in diesen Jugendhilfemaßnahmen beschreiben, sind deshalb essentiell. Das EQUALS Team und 8 Institutionen aus dem Arbeitskreis GU14+ haben zusammen eine solche Studie mit über 100 Jugendlichen realisiert.

Jede/r braucht´s - wer kann´s? - Eisenach

16. Mai 2018 bis 18. Mai 2018

Vor dem Hintergrund der Auseinandersetzung mit einer gemeinsamen Klientel stellt das diesjährige Forum »Jugendhilfe, Psychiatrie, Polizei und Justiz« die Kooperation der einzelnen Professionen in den Mittelpunkt der Betrachtung. An dieser Stelle wird sich vielleicht der Eine oder die Andere fragen: »Kooperationen? Haben wir das nicht eigentlich durch?«.

2018 WORLD CONGRESS ON JUSTICE FOR CHILDREN Strengthening Justice Systems for Children: Challenges, including disengagement from violent extremism - Paris

28. Mai 2018 bis 30. Mai 2018

Under the haut-patronage of UNESCO, this World Congress on Justice for Children will be held from 28-30 May 2018 to address three major issues:

➜ The global trend towards children’s involvement in violent extremism and possible responses,

➜ The need for more effective ways to reduce juvenile offending and recidivism,

➜ How to improve protection mechanisms for vulnerable children, including early prevention.

17. Forum für Täter-Opfer-Ausgleich (TOA-Forum) - „Die Stärke der Beteiligten: Selbstbestimmung statt Bedürftigkeit“ - Berlin

7. November 2018 bis 9. November 2018

Vom 7. bis zum 9. November findet das 17. TOA-Forum in der Werkstatt der Kulturen in Berlin statt. Unter dem Titel "Die Stärke der Beteiligten: Selbstbestimmung statt Bedürftigkeit" widmet sich das 17. TOA-Forum (7.-9.11.18 in Berlin) verstärkt den vielfältigen Ressourcen und förderlichen Rahmenbedingungen, die Betroffene und Verantwortliche von Straftaten nutzen (können), um ein zufriedenes, selbstbestimmtes Leben zu führen.

Fachtagung Kriminologie & Pädagogik zum 20jährigen Bestehen von STOP AND GO!

16. November 2018

Jugendliche die Straftaten begehen stehen im Mittelpunkt unserer gemeinsamen Arbeit.

In den vergangenen 20 Jahren ist viel passiert - der technische Fortschritt, gesell­schaftliche Entwicklungen und internationale Konflikte führten zwangsläufig zu neuen pädagogischen und auch justiziellen Heraus­forderungen.

Wie sind die Auswirkungen auf junge Men­schen zu verstehen- und welche Form der Begleitung ist sinnvoll? Die Grundlage für einen Austausch sollen die Vorträge liefern: Aktuelle Forschung im Bereich der Lebensbe­dingungen und Bewältigungsstrategien junger Menschen sowie Erkenntnisse der Gewaltfor­schung zu Gefährdungen im Jugendstrafvollzug.

+++ 4. Bundeskongress - "Flucht nach vorne" +++

Vom 19. bis 21.09.2018 findet der 4. Bundeskongress der Jugendhilfe im Strafverfahren und der ambulanten sozialpädagogischen Angebote für straffällig gewordene junge Menschen unter dem Titel "Flucht nach vorne" in Bad Kissingen statt. Nähere Informationen zum Inhalt und zur Anmeldung finden Sie hier.

+++ Veranstaltungskalender +++

Förderer

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendBundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend