Andere Veranstaltungen

6. Symposium der Polizeidirektion Osnabrück und des Institutes für Islamische Theologie - Osnabrück

19. Februar 2019

„Die Sicherheitsgesellschaft – Im Kontext realer und gefühlter Risiken“

Das Symposium hat zum Ziel, das offensichtlich deutlich gestiegene Sicherheitsbedürfnis vieler Bürgerinnen und Bürger entlang realer und gefühlter Gefahren und Risiken interdisziplinär zu betrachten und einzuordnen. Die nicht selten hysterisch geführten Debatten über vermeintlich gewalttätige Flüchtlinge oder radikalisierte IS-Rückkehrer sind auch als Symptome einer verunsicherten Gesellschaft zu begreifen, die viel daran setzt, durch diverse Maßnahmen mögliche Gefahrenrisiken zu minimieren. Dabei kann sie u. a. auch an die Grenzen ihrer Rechtsstaatlichkeit und Bürgerrechte stoßen, wie aktuelle Debatten zu den neuen Polizeigesetzen in Bayern, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen verdeutlichen.

"Auf Biegen und Brechen?" Alltags- und Übergangspraktiken in Hilfen für junge Menschen: zwischen Selbstbestimmung, Eigensinn und gesellschaftlichen Anpassungsforderungen.

20. März 2019 bis 21. März 2019

Hilfen für junge Menschen müssen so gestaltet sein, dass diese am Ende eine gute Chance haben, selbstbestimmt leben zu können.
In der Heimerziehung werden im aktuellen Diskurs über sog. Care Leaver Fragen der Alltags- und Übergangsgestaltung thematisiert.
Mit der Tagung soll nun der Blick geweitet werden für die Hilfesysteme Jugendstrafvollzug, Jugendpsychiatrie und Schule, um gemeinsam
Praktiken und Bedarfe zu erörtern.

+++ Veranstaltungskalender 2019 +++

Ab sofort sind Anmeldungen für die Fort- und Weiterbildungen der DVJJ in 2019 möglich. Den Veranstaltungskalender finden Sie hier.

+++ Veranstaltungskalender +++

Förderer

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendBundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend