Andere Veranstaltungen

Anti-Gewalt-Training|Konfrontatives Ressourcentraining (AGT/KRT) 2019|2020 Ausbildung zum|zur AGT | KRT-Trainer|in

4. Februar 2019 bis 6. Februar 2019

Das AGT/KRT ist ein deliktspezifisches Programm zur Behandlung von jugendlichen und erwachsenen Wiederholungstätern, die als gewaltbereit eingeschätzt werden. Es handelt sich um eine sozialpädagogische und psychologische Interventionsform, die eine systemische Aufarbeitung der eigenen Biographie beinhaltet. Das Training basiert auf aggressions- und kriminalitätstheoretischen Erkenntnissen und lerntheoretisch-kognitiven Grundannahmen.

Bundesweiter Fachkongress - Häuser des Jugendrechts: Kriminelle Karrieren von Jugendlichen gezielt und schnell durch Kooperation verhindern! - Paderborn

6. Februar 2019 bis 7. Februar 2019

Der von der Landesregierung Nordrhein-Westfalen unterstützte 2. Bundesfachkongress der Häuser des Jugendrechts wird in Zusammenarbeit mit der Stadt, dem Kreis, der Kreispolizeibehörde und der Staatsanwaltschaft Paderborn ausgerichtet. Die beiden Kongresstage bieten insbesondere im Anschluss an die Impulsvorträge der bundesweit renommierten Experten Prof. Dr. Bliesener, Prof. Dr. Baumann und Dipl. Pol. Holthusen Raum für gemeinsame Diskussionen. Zudem dient der begleitende Markt der Möglichkeiten und Ideen - frei nach dem Motto: Wissen mitnehmen, Modelle kennenlernen und persönliche Beziehungen nutzen - dem persönlichen Austausch zwischen und mit den unterschiedlichen Professionen über Praxiserfahrungen, Vorgehensweisen und Konzepte.

6. Symposium der Polizeidirektion Osnabrück und des Institutes für Islamische Theologie - Osnabrück

19. Februar 2019

„Die Sicherheitsgesellschaft – Im Kontext realer und gefühlter Risiken“

Das Symposium hat zum Ziel, das offensichtlich deutlich gestiegene Sicherheitsbedürfnis vieler Bürgerinnen und Bürger entlang realer und gefühlter Gefahren und Risiken interdisziplinär zu betrachten und einzuordnen. Die nicht selten hysterisch geführten Debatten über vermeintlich gewalttätige Flüchtlinge oder radikalisierte IS-Rückkehrer sind auch als Symptome einer verunsicherten Gesellschaft zu begreifen, die viel daran setzt, durch diverse Maßnahmen mögliche Gefahrenrisiken zu minimieren. Dabei kann sie u. a. auch an die Grenzen ihrer Rechtsstaatlichkeit und Bürgerrechte stoßen, wie aktuelle Debatten zu den neuen Polizeigesetzen in Bayern, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen verdeutlichen.

+++ Veranstaltungskalender 2019 +++

Ab sofort sind Anmeldungen für die Fort- und Weiterbildungen der DVJJ in 2019 möglich. Den Veranstaltungskalender finden Sie hier.

+++ Veranstaltungskalender +++

Förderer

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendBundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend