Nachrichten und Aktuelles

Letzte Änderung dieser Seite: 
08.06.2018

Stellungnahme zum Vorschlag einer Herausnahme von Heranwachsenden aus dem Jugendstrafrecht

8. Juni 2018

Auf Vorschlag der Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg wurde in der 89. Konferenz der Justizministerinnen und Justizminister der Vorschlag diskutiert, auf Heranwachsende regelmäßig das Erwachsenenstrafrecht anzuwenden. Die Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e.V. (DVJJ) wendet sich entschieden gegen diesen Vorschlag: Es gibt keinen nachvollziehbaren Grund für die Zurückdrängung der Anwendung des Jugendstrafrechts auf Heranwachsende, insbesondere kann Straftaten von Heranwachsenden mit dem Jugendstrafrecht effektiver entgegengewirkt werden als mit dem allgemeinen Strafrecht.

Diskussionspapier zur Entkriminalisierung des Schwarzfahrens

28. Mai 2018

In jüngerer Zeit wird – wieder einmal – darüber debattiert, ob das sogenannte „Schwarzfahren“, also das Benutzen öffentlicher Verkehrsmittel des Nahverkehrs ohne Fahrschein, entkriminalisiert werden sollte.

Informationsbroschüre „Kriminalität und Strafrecht“ der Bundeszentrale für politische Bildung überarbeitet

23. Mai 2018

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat die Informationsbroschüre „Kriminalität und Strafrecht“ überarbeitet und neu aufgelegt. Autor ist Heribert Ostendorf. Neben der Klärung statistischer Grundlagen diskutiert das Heft die Ursachen von Kriminalität, zeichnet die Indienstnahme der Justiz für Unrechtsregime nach und stellt die Bedingungen an rechtsstaatliche Strafverfahren vor. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Auseinandersetzung mit den Aufgaben des Jugendstrafrechts. Die Broschüre kann bei der Bundeszentrale kostenfrei bestellt und heruntergeladen werden.

Seiten

Förderer

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendBundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend